Nach Oben
Erfolgsgeschichten aus dem bayerischen Einzelhandel – Die Zukunft im Blick Die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel schaut 2018 auf 30 Jahre zurück. Im Rahmen dieser Pressemitteilung stellen wir Ihnen die erste von vielen bayerischen Erfolgsgeschichten vor. Wir beginnen unsere Serie Erfolgsgeschichten aus dem bayerischen Einzelhandel mit einem Teilnehmer am allersten Förderprogrammen der Rid Stiftung vor 30 Jahren, dem Schuhhaus Tretter aus München. Wir sind im Gespräch mit Herrn Thomas Tretter, Geschäftsführer, sowie seinem Sohn, Gregor Tretter, Einkauf und Geschäftsleitung. Tretter Schuhe Das Traditionsschuhgeschäft Tretter wurde 1947 von Josef Tretter gegründet. Im Laufe der Jahre kamen die Schuhhäuser Bartu und Thomas hinzu. In insgesamt 26 Filialen in München, Regensburg und Augsburg sowie im eigenen Onlineshop verkauft der Schuhfachhändler Kinder-, Damen- und Herrenschuhe sowie die passenden Accessoires. Thomas Tretter, Teilnehmer des ersten Seminars der Rid Stiftung im Jahre 1988, und sein Sohn Gregor Tretter, Teilnehmer der ‚E-Commerce Manager Ausbildung‘ im Jahr 2016, berichten über den bayerischen Einzelhandel – und von ihren Motivationen und Erkenntniss
Vater und Sohn: Thomas und Gregor Tretter
Vater und Sohn: Thomas und Gregor Tretter
Das Traditionshaus für guten Schlaf präsentiert seine neue Bettenabteilung in der Münchner Theatinerstraße 47. Die neue Bettenabteilung von BETTENRID in der Theatinerstraße zeigt sich seit September mit neuem Konzept. Für die Neugestaltung der Bettenabteilung im Untergeschoss wurde das Konzept einer eleganten Münchner „Altbauwohnung“ verfolgt. Hochwertige Elemente wie Stuck, Holzboden, Messing, Marmor oder Wandvertäfelung finden sich hier wieder. Zudem ist die Bettenabteilung in zwei klar getrennte Berei
Besuchen Sie uns auf der Heim + Handwerk und erleben Sie den vollendeten Schlafkomfort von Hästens Betten persönlich. Zusätzlich laden wir Sie exklusiv zum Premium-After-Work-Shopping "Design & Drinks" am 30. November ein. Sichern Sie sich ein kostenloses Messe-Ticket im Wert von 13 Euro. Hästens gilt als Pionier der Schlafkultur und perfektioniert seit 1852 den Schlafkomfort mit handgearbeiteten Betten aus besten reinen Naturmaterialien. Jedes Bett wird von erfahrenen Handwerkern am Stammsitz in Köping, Schweden, nac
Schlafkultur, die keine Wünsche offen lässt.
Schlafkultur, die keine Wünsche offen lässt.
Handwerkskunst vom Feinsten: Die Hästens-Matratzen werden von Hand genäht.
Handwerkskunst vom Feinsten: Die Hästens-Matratzen werden von Hand genäht.
DIE BLUE CHECK ANNIVERSARY EDITION: HEBT DAS IKONISCHE HERVOR. Das Bett, das Sie wählen, bestimmt die Qualität Ihres Tages. Genau deshalb stellt Hästens so hohe Anforderungen an präzises Handwerk. Nehmen Sie als Beispiel die Seitennähte. Die genaue
Vom 11. bis 27. Oktober 2018 haben bei BETTENRID die ersten Schlaf- und Gesundheitswochen stattgefunden. Rund 30 hochkarätige Expertenvorträge sorgten für viel Anklang bei unseren Kunden und die Resonanz war so positiv, dass es auch 2019 wieder die
Warum schlafen wir eigentlich nachts? Leben mit und gegen unsere innere Uhr. Prof. Vortrag mit Prof. Dr. rer. nat. Henrik Oster, dem Direktor des Instituts für Neurobiologie der Universität zu Lübeck.
Warum schlafen wir eigentlich nachts? Leben mit und gegen unsere innere Uhr. Prof. Vortrag mit Prof. Dr. rer. nat. Henrik Oster, dem Direktor des Instituts für Neurobiologie der Universität zu Lübeck.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten