Sortierung

Weitere Artikel laden

Welches Material ist geeignet?

Jeder braucht sie täglich, nach dem Duschen, nach dem Händewaschen, beim Baden, im Fitnessstudio oder in der Sauna: Sie sind unsere ständigen Begleiter, ob daheim im Badezimmer oder unterwegs. Während die einen kuschelig und weich lieben, schwören die anderen auf die Trockenkraft. Doch egal, zu welchem Typ Sie sich zählen: Qualität fühlt sich einfach am besten auf der Haut an. Wir von BETTENRID beraten Sie gerne beim Kauf!

Frotte: trocken und hautfreundlich
Frotte ist unschlagbar, wenn es um das trocknen geht. Die Frottierwaren bestehen zu 100% aus Baumwolle und sind absolut hautfreundlich. Außerdem hält das Material intensivem Gebrauch und vielfacher Wäsche in der Waschmaschine stand. Sehr saugstark ist Wirkfrottier, eine besondere Qualitätsform von Frottee.

Ebenfalls beliebte Materialien sind Chenille und Jacquard, die einen Hauch von edlem Luxus ins Badezimmer zaubern.

Verschiedene Größen: Duschtücher, Seiftücher und mehr

Die Größentabelle reicht von klein über mittel bis groß, je nachdem, wofür das Handtuch verwendet werden soll. Die kleinen Modelle in der Größe 30x50 cm werden meistens als Gästehandtuch zum Händeabtrocknen verwendet. Seiftücher zur Körperpflege sind meist im Format 30x30 cm erhältlich. Die übliche Handtuchgröße für den täglichen Gebrauch oder zum Haarewaschen liegt bei 50x100 cm. Duschtücher sind noch größer, damit sie den Körper nach dem Duschen weich umhüllen können, und messen meist 70x140 cm. Ein wenig breiter sind Badetücher. Oft können Sie Handtücher einer Serie als Kollektion kaufen. Diese enthalten dann verschiedenen Größen in Form von Waschlappen, Gästehandtücher, Handtücher und Duschtücher. Damit sind Sie für jede Gelegenheit bestens ausgerüstet.

Gibt es besondere Anforderungen für die Sauna?

Für Saunagänger eignen sich spezielle Sauna-Handtücher: Bei einer Länge von 180 bis 200 cm sind sie groß genug, um sich auf der Liege gemütlich drauf niederzulassen. Außerdem lassen sie sich wunderbar um den Körper wickeln und in der Sauna ausbreiten. Alternativ geht auch ein Badetuch oder Duschtuch.

Welche sind für Kinder geeignet?

Für Kinder gibt es wunderbare Kinder-Frottierserien in kleiner Größe. Besonders praktisch nach dem Baden sind Kapuzentücher. So ein Kapuzentuch wird dem Kind einfach umgeschlungen, und schon hält die Frottierware herrlich warm. Ein Baby-Handtuch ist ebenfalls eine gute Investition, um die empfindliche Baby-Haut sanft abzutrocknen.

Welche sind besonders hochwertig?

Es kommt ganz auf die persönliche Vorliebe an, hochwertig bedeutet natürlich neben der Qualität und Verarbeitung, ein angenehme Gefühl auf der Haut zu spüren. Besonders beliebt sind Weseta Switzerland, Abyss & Habidecor oder Rid Selection. Die Marken bringen immer wieder moderne und elegante Frottierserien auf den Markt, in aktuellen Trend-Farben oder mit attraktiven Designs wie Streifen.

Wie kann ich Handtücher besticken lassen?

Eine besonders schöne Geschenkidee zum Geburtstag oder zur Hochzeit sind Handtücher mit individueller Bestickung. Fast jedes Handtuch ist bestickbar, mit einem Namen, einem Monogramm oder einer persönlichen Nachricht. Dafür bieten wir einen speziellen Stickservice an, der Ihre Wünsche in verschiedenen Schriftarten und -größen umsetzt.

Wie sollen sie am besten gewaschen werden?

Damit Sie lange Freude haben, gibt es beim Waschen einige Dinge zu beachten:

  • Mindestens 60 Grad: Da sich durch die Feuchtigkeit beim Abtrocknen schnell Keime im Handtuch sammeln können, sollten die Frottierwaren immer bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.
  • Gut schleudern: Beim Schleudergang gibt das Handtuch das Waschwasser wieder ab. Je weniger Wasser nach dem Schleudern noch im Handtuch bleibt, umso weicher wird es.
  • Kein Weichspüler: Auf Weichspüler sollten Sie lieber verzichten. Er macht das Handtuch zwar flauschig weich, nimmt ihm jedoch auch seine Saugfähigkeit.
  • Trockner: Wer einen Wäschetrockner besitzt, hat auch weichere Handtücher. Denn beim Trockenvorgang werden sie luftig und flauschig. Allerdings sollte die Temperatur
  • nicht zu heiß eingestellt werden.
  • Nicht bügeln: Durch das Bügeln werden die fluffigen Frottee-Fasern plattgedrückt und können beim Abtrocknen nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen.

In unserer Wasch- und Pflegeanleitung finden Sie weiterführende Informationen wie Sie am Besten waschen. 
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten