Nach Oben
Neues Format: Die Rid Stiftung bietet auch 2020/2021 wieder das umfangreiche Qualifizierungsprogramm „E-Commerce Manager*in“ kostenfrei für den bayerischen Mittelstand an. E-Commerce führt im Personalmarkt zu einer sehr starken Nachfrage nach gut qualifizierten Mitarbeitern*innen. Für mittelständische Unternehmen als Arbeitgeber im E-Commerce-Umfeld ist es daher schwer, mit den „Großen“ der Branche zu konkurrieren. Das kostenfreie Förderprogramm „E-Commerce-Manager*in“ der Rid Stiftung ermöglicht daher berufsbegleitend eine umfassende Qualifizierung. Die Cross-Channel-Managementthemen reichen von Shopsystemen und IT über Suchmaschinenmarketing bis hin zu den rechtlichen Grundlagen im Onlinebusiness. Auch Datenschutz sowie agile Managementmethoden werden unterrichtet, um die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes zu gewährleisten. Nach dem positiven Feedbacks der Teilnehmer*innen aller bisherigen Jahrgänge bietet die Rid Stiftung auch 2020/2021 wieder das umfangreiche Qualifizierungspr
Die Teilnehmer*innen des Ausbildungslehrgangs 2019/2020 „E-Commerce Manager*in“ der Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel.
Die Teilnehmer*innen des Ausbildungslehrgangs 2019/2020 „E-Commerce Manager*in“ der Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel.
Die drei Teilnehmer der diesjährigen Coaching-Programme im Förderbereich „Stadtmarketing“ stehen fest: Die Rid Stiftung unterstützt 2020 die Stadtmarketingorganisationen aus Gerolzhofen, Hollfeld und Nürnberg. die offizielle Bekanntgabe sollte im März 2020 feierlich im Rahmen der Jahrestagung des Handelsverbandes für Werbegemeinschaften und Stadtmarketingorganisationen im schönen Straubing erfolgen – eine der vielen Ver­anstaltungen, die abgesagt werden musste aufgrund der gesetzlichen Vorschriften zur Pandemie­be­wä
Auf diesem Bild würden wir Ihnen gerne die Gewinner 2020 zeigen, einen Teil der Personen, die vor Ort an der Umsetzung der Coaching-Programme 2020 arbeiten werden. Sie alle hätten gern persönlich Ihre Coachinggutscheine in Empfang genommen, auf der Jahrestagung des Einzelhandelsverbandes sich über die Erfahrungen in anderen Kommunen informiert und ausgetauscht – das musste heuer entfallen. Aber das Bild der Preisverleihung aus dem letzten Jahr steht dafür, dass es trotzdem weitergeht…
Auf diesem Bild würden wir Ihnen gerne die Gewinner 2020 zeigen, einen Teil der Personen, die vor Ort an der Umsetzung der Coaching-Programme 2020 arbeiten werden. Sie alle hätten gern persönlich Ihre Coachinggutscheine in Empfang genommen, auf der Jahrestagung des Einzelhandelsverbandes sich über …
Einzelhändler, Start-Ups, Familienunternehmen: Seit über 30 Jahren greift die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel Akteuren der lokalen Wirtschaft im Freistaat erfolgreich unter die Arme. Sie bewegt sich aber auch auf größerem Terrain, wie das Beispiel Gunzenhausen zeigt. Dort war sie Geburtshelfer einer herausragenden Strategie für das Stadtmarketing. Mitarbeiter*innen werden in Kurzarbeit geschickt, an den Ladenschaufenstern hängen Zettel mit den Hinweisen auf behördliche Schließungen oder zu speziel
Idyllisch gelegen inmitten des fränkischen Seenlandes: Die Stadt Gunzenhausen ist ein Tourismusmagnet. Auch der Einzelhandel floriert. Foto: Thomas Geiger.
Idyllisch gelegen inmitten des fränkischen Seenlandes: Die Stadt Gunzenhausen ist ein Tourismusmagnet. Auch der Einzelhandel floriert. Foto: Thomas Geiger.
Freuen sich über gelungene Aktionen im Rahmen des Stadtmarketings (v.l.): Andreas Zuber, (Stadt Gunzenhausen Wirtschaftsförderung), Jeanette Holzschuh (Leiterin der Geschäftsstelle Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.) und Markus Jocher (Citymanagement CIMA). Foto: Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.
Freuen sich über gelungene Aktionen im Rahmen des Stadtmarketings (v.l.): Andreas Zuber, (Stadt Gunzenhausen Wirtschaftsförderung), Jeanette Holzschuh (Leiterin der Geschäftsstelle Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.) und Markus Jocher (Citymanagement CIMA). Foto: Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.
Fotohaus Heimhuber: Auf den Spuren des größten zusammenhängenden Bergbildarchivs der Welt Die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel stellt im Rahmen dieser Pressemitteilung die fünfte von vielen bayerischen Erfolgsgeschichten vor. Wir führen unsere Serie „Erfolgsgeschichten aus dem bayerischen Einzelhandel“ fort – mit dem Fotohaus Heimhuber. Das Fotohaus Heimhuber – in Sonthofen ist es längst so etwas wie eine Institution. Wer historische Alpenmotive in herausragender Qualität auf Leinwan
Sind stolz auf das Erreichte: die Inhaber des Ladens "Fotohaus Heimhuber" in Sonthofen, Lena Heimhuber (vorne) und ihre Mutter Claudia Heimhuber. Foto: Fotohaus Heimhuber
Sind stolz auf das Erreichte: die Inhaber des Ladens "Fotohaus Heimhuber" in Sonthofen, Lena Heimhuber (vorne) und ihre Mutter Claudia Heimhuber. Foto: Fotohaus Heimhuber
Die Rid Stiftung verlängert Digitalisierungscoaching für den Ingolstädter Einzelhandel. Die Unterstützung der Rid Stiftung für den Ingolstädter Einzelhandel war zunächst für ein Jahr geplant und wird nun aufgrund der Bedeutung und des Erfolgs des Projektes um ein weiteres Jahr verlängert. Bereits Anfang 2019 hat die Stadt Ingolstadt zusammen mit der IFG und IN-City von der Rid Stiftung die Zusage zur Aufnahme in das Coachingprogramm „Digitalisierung für die Händlerschaft einer Stadt“ erhalten. Ziel des C
V.l.n.r.: Dr. Christian Lösel, Oberbürgermeister von Ingolstadt, Hans-Jörg Heidenreich, Handwerkskammer für München und Oberbayern, Marko Söllner, elaboratum GmbH, Prof. Dr. Georg Rosenfeld, Vorstand der IFG, Prof. Dr. Klaus Gutknecht, Gesellschafter der elaboratum GmbH, Michaela Pichlbauer, Vorständin der Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel, Christian Siebendritt, IT-Referent der Stadt Ingolstadt, Thomas Deiser, Vorstand von IN-City.
V.l.n.r.: Dr. Christian Lösel, Oberbürgermeister von Ingolstadt, Hans-Jörg Heidenreich, Handwerkskammer für München und Oberbayern, Marko Söllner, elaboratum GmbH, Prof. Dr. Georg Rosenfeld, Vorstand der IFG, Prof. Dr. Klaus Gutknecht, Gesellschafter der elaboratum GmbH, Michaela Pichlbauer, …
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten