Wir brauchen ein neues Schlafbewusstsein!

    Die meisten Menschen ahnen, dass unser moderner Alltag, den wir allzu oft sitzend und bewegungsarm verbringen, unserer Gesundheit nicht gerade zuträglich ist.

    Dr. med. Julian Vollmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in München Schwabing
    Matratze
    Der richtige Lattenrost
    1. Dr. med. Julian Vollmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in München Schwabing 2. Matratze 3. Der richtige Lattenrost

    Wie wichtig neben der Bewegung auch ein guter und erholsamer Schlaf ist, erläutert uns Dr. med. Julian Vollmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Gemeinsam mit Dr. med. Boris Bohdansky führt er in München-Schwabing eine Gemeinschaftspraxis. Wir haben nachgefragt, was wir für den Körperteil tun können, der uns gesund, aufrecht und mobil hält: unseren Rücken.

    Herr Dr. Vollmann, Fitness-Hype und Outdoor-Trend hin oder her – immer mehr Menschen verbringen ihre Zeit sitzend vor dem Computer. Werden Rückenschmerzen zur Volkskrankheit?

    Auf jeden Fall! Umfragen zufolge hatten 80 % der Deutschen schon einmal in ihrem Leben Rückenschmerzen,  33 % haben dies jeden Tag. Von daher ja – es ist definitiv bereits eine Volkskrankheit.

    Was steckt dahinter, wenn jemand  Rückenschmerzen hat?

    Oft sind Schmerzen auf einen Verschleiß oder eine  Arthrose zurückzuführen. Oder sie sind durch Verletzungen  bedingt. Ebenfalls häufig kommen klassische, funktionelle Beschwerden vor, die durch Bewegungsmangel oder durch jahrelange Fehlhaltungen verursacht werden. Viele, wenn nicht sogar die meisten Probleme haben mit unserem Kopf zu tun – hier ist meistens Stress der Auslöser. Und ganz wichtig: Auch beim Schlafen kann man vieles falsch machen!

    Welche Berufsgruppen sind besonders betroffen?

    Prinzipiell alle Berufsgruppen – mit steigender Tendenz bei sitzenden und bewegungsarmen Tätigkeiten. Interessant ist, dass auch Leistungs- und Extremsportler sowie Kraftsportler und Übertrainierte durch lange und starke Überlastungen zu Rückenproblemen neigen.

    Wie kann man Rückenschmerzen vorbeugen und was kann man gegen Nackenverspannungen, Kopfschmerzen und andere typische „Wohlstandskrankheiten“ tun?

    Bewegung, Bewegung, Bewegung! Ein Haltungstraining ist empfehlenswert, ein optimierter Arbeitsplatz kann Wunder wirken und Sport ist eigentlich immer gut, solange er nicht zu extrem und belastend wird. Wichtig ist auch, sich die Freude am Leben zu behalten und Stress zu vermeiden bzw. einen gesunden Ausgleich zu finden. Außerdem sind Ruhephasen essentiell – der Rücken braucht Entspannung, vor allem durch einen gesunden Schlaf.

    Welche Rolle spielen der Schlaf und die Art und Weise, wie wir uns betten, bei Rückenleiden, Nackenschmerzen & Co.?

    Ein gesunder Schlaf ist außerordentlich wichtig für die Erholung des Körpers und für den Stressabbau. Dabei ist wichtig zu beachten: Nicht jeder schläft gleich und nicht jedes Bett ist für jeden gedacht. Schlaf ist individuell, es gibt Bauchschläfer, Seitenschläfer, sich häufig drehende Schläfer und viele mehr. Hier ist eine gesunde Mischung aus Eigenerfahrung und guter, fachkundiger Beratung gefragt.

    Worauf sollte man bei der Wahl des Bettes achten?

    Ein Bett, also alles vom Lattenrost über die Matratze bis hin zur Kissenart, sollte so individuell wie möglich an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Es  gibt hier keine Standards. Es gilt: ausprobieren und  sich beraten lassen!

    Matratze, Lattenrost, Kissen: Die Mischung  macht’s – oder ist ein Bestandteil aus orthopädischer Sicht besonders wichtig?

    Alle drei sind wichtig und sollten harmonisch zusammengestellt werden. Den Fokus würde ich persönlich  auf die Matratze legen. Bei Problemen wie einem Halswirbelsäulensyndrom ist natürlich das Kissen wichtig, bei Lendenwirbelproblemen eher die Matratze.

    Wenn es um Gesundheit geht: Verdient das  Thema Schlaf mehr Aufmerksamkeit?

    Definitiv ja! Es geht hier ja nicht nur darum, sich  „abzulegen“ und abzuschalten, sondern um die Regeneration des Körpers und des Geistes. Es ist deshalb immer zu empfehlen, sich fachkundig beraten zu  lassen. Das falsche Bett kann unter Umständen über  Jahre hinweg zu funktionellen Störungen führen. Und  andersrum kann die richtige Matratze helfen, strukturellen  Problemen entgegenzuwirken und Beschwerden  zu lindern. Wir brauchen ein neues Bewusstsein  für einen gesunden und individuellen Schlaf!

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten