WENN Schnarchen ZUM Problem WIRD

    Schnarchen ist ein weit verbreitetes Phänomen. Von den erwachsenen Männern sind einer Studie der Semmelweis-Universität in Budapest zufolge ganze 60 Prozent betroffen, von den Frauen immerhin 40 Prozent.

    Schnarchen beeinträchtigt den erholsamen Schlaf.

    Damit kann man beim Schnarchen schon von einem Volksleiden sprechen. Trotzdem gilt das Thema als Tabu. Kein Wunder: In der Beziehung sorgt Schnarchen für Streit und unruhige Nächte, im Bekanntenkreis wird viel darüber gewitzelt. Wer will sich da schon als Schnarcher outen?!

    Ein Tabuthema geht allerdings immer mit einer großen Menge Unwissenheit einher. Kaum jemand weiß, wie Schnarchen eigentlich entsteht: Das knatternde Geräusch hängt immer mit schlaffem Gewebe in Mund- und Rachenraum zusammen. Es wird durch den Atemluftstrom in Bewegung versetzt. Diese Vibration führt zum altbekannten Schnarchgeräusch. Grundsätzlich gilt: je enger die Atemwege und je schlaffer ihre Wände, desto eher kommt es zum Schnarchen. Dabei können sowohl Mundraum oder Zunge als auch Nase die Problemzonen sein.

    Ebenfalls ist kaum jemandem bewusst, wie sich das Schnarchen auf die Gesundheit auswirkt. Dabei sollte die nächtliche Geräuschkulisse nicht unterschätzt werden. Schnarchen kann krankhaft sein oder werden. Der habituelle Schnarcher von heute ist der Apnoeiker von morgen. Selbst wenn das Schnarchen bisher nur ein Alltagsproblem ist, kann es sich zu einem sogenannten obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom entwickeln. Dann kommt es zu nächtlichen Atemaussetzern, die die Sauerstoffversorgung des Körpers einschränken.

    Das klingt nicht nur ungesund, sondern bringt auch schwerwiegende Folgen mit sich: Das Herzinfarktrisiko steigt genauso wie das Risiko für Impotenz. Laut Schlafexpertin Christine Lenz sind 90 Prozent der Apnoeiker impotent bzw. haben schwere Sexualfunktionsstörungen.

    Um solchen Folgen vorzubeugen, lieber früh vorsorgen und schon das habituelle Schnarchen stoppen.

    Die perfekte Lösung bietet Ihnen der SomniShop, der für jede Form des Schnarchens eine Lösung parat hat. Welche Lösung für Sie am geeignetesten ist finden Sie am besten über den fundierten Anti-Schnarchtest heraus. Dieser ist medizinisch fundiert - gemeinsam mit HNO-Ärzten der Uni-Klinik Erlangen - entwickelt worden. Er dauert weniger als 3 Minuten und ist kostenlos & diskret. ZUM ANTI-SCHNARCHTEST >

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten