Spendenübergabe an HORIZONT e.V.

    Auch in einer der wohlhabendsten Städte Deutschlands spielt das Thema Obdachlosigkeit eine traurige Rolle.

    Denn jährlich stehen in München nicht nur Männer, sondern auch Tausende von Frauen mit ihren Kindern ohne Sicherheit, meist mit Gewalterfahrung, ohne Lebensmut und Perspektive auf der Straße.

    An dieser Stelle setzt HORIZONT e.V. an. Im HORIZONT Haus leben Mütter und Kinder in 26 Apartments und werden von einem sozialpädagogischen Fachteam individuell unterstützt. Hier bekommen sie die Fürsorge und professionelle Hilfe, die sie benötigen um ihren Alltag wieder alleine zu bewältigen und den Weg in eine eigene Wohnung zu gehen.

    HORIZONT e.V. wurde 1997 von der Schauspielerin Jutta Speidel gegründet und feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum. Der Verein, der monatlich über 50.000 Euro für den laufenden Betrieb benötigt, ist dabei auf Spenden von Privatpersonen und sozial engagierten Unternehmen angewiesen.

    Die Firma BETTENRID als Münchner Traditionsunternehmen unterstützt seit vielen Jahren das Projekt von Jutta Speidel. Not vor Ort zu bekämpfen ist das gemeinsame Ziel. So fließen sämtliche Einnahmen von BETTENRID-Aktionen und Events in den Verein wie z.B. die Erlöse der langen Kultur- und Shoppingnacht. Zudem haben die Kunden die Möglichkeit, durch die Spendenboxen an den BETTENRID Kassen das Münchner Projekt zu unterstützen.

    Das Traditionsunternehmen BETTENRID wurde 1916 von Rosa Zaininger in der Theatinerstraße als kleines Bettenfachgeschäft gegründet. Ihr Enkel Dr. Günther Rid baute das Geschäft mit Weitsicht aus, so dass es heute über die Grenzen von München und Bayern bekannt ist. Mittlerweile ist Betten Rid ein Premium-Fachgeschäft mit weiteren Filialen in der Neuhauser Straße und den Riem-Arcaden in München sowie in der Biebergasse in Frankfurt am Main. Seit 2004 vertreibt Betten Rid seine Produkte im eigenen Online-Shop unter www.bettenrid.de. Das Unternehmen beschäftigt circa 250 Mitarbeiter.

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten