soziales Engagement für HORIZONT e.V.

    Spenden-Scheck-Übergabe von BETTENRID an HORIZONT, vertreten durch HORIZONT-Gründerin und Schauspielerin Jutta Speidel.

    Wir freuen uns darüber, an die HORIZONT-Stiftung einen Scheck über 10.000 Euro überreichen zu können. Jutta Speidel und Robert Waloßek (Geschäftsführer BETTENRID GmbH).
    Wir freuen uns darüber, an die HORIZONT-Stiftung einen Scheck über 10.000 Euro überreichen zu können. Jutta Speidel und Robert Waloßek (Geschäftsführer BETTENRID GmbH).

    BETTENRID engagiert sich im sozialen Bereich seit vielen Jahren für den gemeinnützigen Verein HORIZONT, den Jutta Speidel 1997 gründete. Am Abend des 21. Mai 2019 fand im Rahmen einer Lesung von Jutta Speidel bei BETTENRID in der Münchner Theatinerstraße die Scheck-Übergabe des Münchner Traditionshauses an HORIZONT statt.

    Robert Waloßek, Geschäftsführer von BETTENRID übergab den Spenden-Scheck in Höhe von 10.000 Euro an die Schauspielerin und HORIZONT-Gründerin Jutta Speidel.

    HORIZONT gibt obdachlosen Kindern und deren Müttern in München neue Perspektiven. Vor dem Hintergrund der ansteigenden Obdachlosigkeit in München wurde 2018 ein weiteres HORIZONT-Haus im Domagkpark eröffnet, das sozial benachteiligten Familien bezahlbaren Wohnraum bietet.

    Jutta Speidel hat bei den Schlaf- & Gesundheitswochen aus dem Buch „Nighthawks – Stories nach Gemälden von Edward Hopper“ vorgelesen.
    Jutta Speidel hat bei den Schlaf- & Gesundheitswochen aus dem Buch „Nighthawks – Stories nach Gemälden von Edward Hopper“ vorgelesen.

    Im Rahmen der Schlaf- und Gesundheitswochen hat BETTENRID am 21. Mai zu einer Lesung mit Jutta Speidel eingeladen. Mit dem Vorlesen verschiedener Kurz-Geschichten aus dem Buch „Nighthawks – Stories nach Gemälden von Edward Hopper“ zeigte die beliebte Schauspielerin auf, wie man durch Lesen eines Buches entspannt in eine gute Nacht findet.

    HORIZONTSeit 1997 schafft Jutta Speidels gemeinnütziger Verein HORIZONT neue Perspektiven für obdachlose Mütter und ihre Kinder in München. Bei HORIZONT erhalten sie sicheren Wohnraum und ganzheitliche Unterstützung. Ziel ist es, ihnen ein eigenverantwortliches Leben als Familie und eine chancenreiche Zukunft zu ermöglichen. HORIZONT betreibt in München zwei HORIZONT-Häuser: eine geschützte Einrichtung für traumatisierte Mütter und Kinder sowie ein 2018 neu eröffnetes Haus, in dem sozial benachteiligte Familien ein dauerhaftes und bezahlbares Zuhause gefunden haben. Das Besondere an diesem neuen Haus: Eine vielseitige soziokulturelle Einrichtung – von der KITA bis zur Kulturbühne, vom Restaurant bis zu Jugendwerkstätten, vom Bildungs- und Sprachbereich bis zu einem großen Garten – stehen diese Angebote den Bewohnern sowie der Nachbarschaft und allen Interessierten offen. Für ihr Engagement wurde Jutta Speidel jüngst die Ehrenbürgerwürde der Landeshauptstadt München verliehen. horizont-muenchen.org

    Pressemitteilung vom 22. Mai 2019

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten