Schlafmasken - Funktion und Vorteile

    Erholsamer Schlaf durch eine Schlafmaske?

    Schlafmaske in Weiß
    Schlafmaske in Schwarz
    1. Schlafmaske in Weiß 2. Schlafmaske in Schwarz

    Der Schlafrhythmus des Menschen hat sich über die vielen Jahre der Menschheit hinweg entwickelt. Unser Tag- und Nachtrhythmus wird sehr von der Helligkeit des Tages und der Dunkelheit der Nacht gesteuert. Wenn die Dunkelheit einsetzt, wird im Körper die Produktion des Hormons Melatonin erhöht. Melatonin ist Schlaf fördernd und stimmt den Körper auf Schlaf ein. Bei Licht wird Melatonin ausgebremst, wodurch wir auch in den Morgenstunden aufwachen.

    Wichtig für einen gesunden Schlafrhythmus ist es auch, sich jeden Tag im Tageslicht aufzuhalten, um aktivierende Hormone, wie zum Beispiel das Serotonin zu erhöhen. Serotonin macht uns munter und hellt die Stimmung auf. Wer sein Schlafzimmer nicht genügend abdunkeln kann oder am Tag schlafen muss, sollte die Überlegung anstellen, ob er sich eine Schlafmaske anschafft, um das Licht nicht an die Augen kommen zu lassen. Vielfach wird behauptet, der Vollmond störe die Nachtruhe, was aber wohl nur bedingt stimmt. Es ist nicht der Vollmond selbst, der uns um unseren wohlverdienten Nachtschlaf bringt, sondern nur seine Helligkeit, die in unser Schlafzimmer scheint. Dass eine erholsame Nachtruhe, in der wir etwa sieben bis acht Stunden schlafen sollten, für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden beiträgt, weiß heute fast jeder Mensch. Trotzdem leiden viele Menschen unter erheblichen Schlafstörungen.

    Was versteht man unter Lichtverschmutzung?

    Bevor Edison die Glühbirne erfand, schliefen die Menschen im Durchschnitt eine Stunde länger pro Nacht als der moderne Mensch unserer Zeit. Mit dem neu entwickelten Kunstlicht wurde die Nacht immer mehr erhellt und fast schon zum Tag gemacht. Wissenschaftler bezeichnen die teilweise übertriebene Straßenbeleuchtung, die oft sehr heftige Leuchtreklame, beleuchtete Gebäude, Parkplätze oder Sehenswürdigkeiten, als moderne Lichtverschmutzung. Besonders in den Ballungszentren wird diese Lichtverschmutzung für viele Menschen zu einem Problem. Sie schlafen schlecht und unruhig und leiden teilweise unter starken Schlafstörungen. Zu viel Kunstlicht kann dazu führen, dass die Ausschüttung von Melatonin verschoben wird und die Nachtruhe qualitativ nachlässt. Deshalb kann es wichtig sein, sich für eine Augenmaske zu entscheiden und damit das Licht auf angenehme Weise einfach auszuschalten.

    Die Schlafmaske als nächtliches Accessoire?

    Warum nicht, es gibt sie in so vielen Ausführungen, Farben und verschiedenen Materialien, dass sie zum Teil richtig schick aussehen und das Gesicht nicht etwa entstellen, sondern interessant und mysteriös erscheinen lassen. Einige von uns erinnern sich vielleicht an den erfolgreichen Film „Frühstück bei Tiffany“, mit der Schauspielerin Audrey Hepburn. Sie trug eine entzückende Maske und sah bei ihrer Nachtruhe ganz bezaubernd aus. Natürlich könnte man jetzt sagen, dass eine Maske für die Nacht nur etwas für etwas überspannte Diven vergangener Zeiten ist. Damit würden wir die Maske, die für einen gesunden Schlaf eingesetzt werden soll, wirklich unterschätzen.

    Eine schicke Schlafbrille hilft ausgeglichen zu schlafen und ausgeschlafen wieder aufzuwachen. Wer morgens ausgeruht ist, soll auf seine Umwelt wesentlich attraktiver und auch aktiver wirken. Das haben Wissenschaftler des Stockholmer Karolinska Instituts herausgefunden. Das war aber nur ein Nebeneffekt einer ernsthaft betriebenen Studie. Darin ging es vielmehr darum, dass Schlafmangel zu ernsthaften gesundheitlichen Aspekten führen kann, was sich dann auch auf die äußere Schönheit auswirkt. Die Haut sieht schlaff aus, die Augenringe werden immer größer und dunkler, die Haare werden stumpf. Da können dann auch die teuersten Pflegeprodukte nicht mehr helfen.

    Schlafprobleme nehmen immer mehr zu, was auch auf die Lichtüberflutung in unserem Leben zurückzuführen ist. Ein total dunkles Schlafzimmer, welches am besten auch noch das ruhigste Zimmer der Wohnung ist beugt aber schon einigen Schlafstörungen vor. Auch eine gute Matratze, ein vorteilhaftes Kopfkissen und eine kuschelige Bettdecke helfen zu einer ausgeglichenen Nachtruhe. Schwierig wird es, wenn der Partner noch lesen oder fernsehen möchte. Durch den Lichteinfluss wird es problematischer ein- und durchzuschlafen. Doch dann kommt die Augenmaske zum Einsatz und schon kann die Helligkeit nicht mehr stören und eine tiefe Entspannung tritt ein.

    Für was braucht man eine Schlafmaske?

    Da der Lichteinfluss für die meisten Menschen nicht zu einem gesunden Schlaf führt, kann jeder eine Augenmaske tragen, der sein Schlafzimmer nicht ganz vor Lichteinflüssen schützen kann. Auch viele Schichtarbeiter, die nachts arbeiten und tagsüber schlafen müssen, sollten sich für eine Maske entscheiden. Wer gerne wissen möchte, ob dieser Augenschutz für ihn infrage kommt, kann seine Handflächen aneinander reiben und sie dann über die geschlossenen Augen legen. Einen Moment innehalten und das Gefühl auf sich wirken lassen. Auch eine Schlafbrille hat eine Wölbung und ähnelt unserer gewölbten Hand. So kann man spüren, wie sich die Augenlider öffnen lassen, ohne dass ihre Beweglichkeit eingeschränkt ist. Da unsere Augenlider sehr zart sind, können sie das Licht nicht stark genug filtern. Dadurch kann künstliches Licht an die Augen gelangen und die Produktion unseres Schlafhormons Melatonin hemmen. Wer von zu viel künstlichem Licht umgeben ist, stört seine biologische Uhr. Auch wenn uns die negative Lichtzufuhr nicht aufwachen lässt, wird der Schlaf durch den anhaltenden Lichteinfluss in seiner Tiefe gestört, er ist dadurch weniger erholsam. Wer sich, wie unsere südländischen Mitbewohner, eine Siesta am Mittag gönnt, kann das Tageslicht durch eine Augenmaske aussperren und entspannt den Mittagsschlaf genießen. Auf Reisen sind sie unentbehrlich, zum Beispiel auf längeren Flugreisen oder Autofahrten.

    Wie funktionieren Schlafmasken?

    Eine Schlafbrille sollte sich den Gesichtskonturen perfekt anpassen, damit auch eine komplette Verdunkelung stattfinden kann. Es ist wichtig, dass sie weich und bequem ist und sich durch ein verstellbares Flauschband auf die richtige Länge bringen lässt, denn nicht jeder Kopf hat den gleichen Umfang. Das Material ist bei den meisten Masken hochwertig. Am besten nimmt man eine Maske aus Naturstoffen wie zum Beispiel Baumwolle, damit wird verhindert, dass wir unter unserer Schlafbrille schwitzen. Eine Augenmaske, die perfekt sitzt, schützt exzellent vor Lichteinflüssen und schenkt uns Entspannung und eine erholsame Nachtruhe.

    Viele verschiedene Ausführungen und Farben

    Auch eine Augenmaske für erholsame Nachtstunden muss nicht hässlich aussehen. Es gibt sie in vielen Farben. Ob unschuldiges Weiß oder faszinierendes Schwarz, mit rundum Rüschen oder filigranen Blümchen, für jeden Geschmack lässt sich eine passende Maske finden. Auch die Tempur Schlafmaske oder die Skin Care Brille für erholsamen Nachtschlaf können in verschiedenen Ausführungen erworben werde. Ein weiterer Aspekt, der für eine Schlafbrille spricht, kann in einem zusätzlichen Kühlkissen gesehen werden. Die Maske besitzt in dieser Ausführung dann einen seitlichen Einschub, in den das Kühlkissen hineingeschoben werden kann. Durch die Kühlung gehen geschwollene Lider wieder zurück und die Augen sehen am nächsten Morgen total erholt aus.

    Wie kann man eine Schlafmaske waschen bzw. reinigen?

    Bei täglichem Gebrauch möchte man seine Schlafmaske bestimmt mal zwischendurch waschen oder reinigen. Wobei eine Reinigung nicht nötig ist, denn die meisten Schlafmasken lassen sich sehr gut waschen. Mit feinem Waschmittel oder Haarshampoo wird sie in warmes Wasser gelegt, leicht hin und her bewegt und dann mit klarem Wasser ausgespült. Die nasse Schlafmaske sollte nicht ausgedrückt werden, damit sie ihre Form behält. Am besten legt man sie in ein Handtuch und tupft sie vorsichtig ab, um das Wasser aus der Maske zu entfernen. Zum Trocknen sollte sie hingelegt und nicht aufgehängt werden.

    Fazit

    Da Schlafstörungen zu verschiedenen, teilweise schwerwiegenden Krankheiten führen können und auch das Wohlbefinden stark einschränken, sollten wir uns vor zu vielen Lichteinflüssen schützen. Schlafbrillen können uns ideal vor zu viel Kunstlicht schützen.

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten