Neueröffnung nach Umbau

    Aufwertung durch Neugestaltung - BETTENRID eröffnet am 18. September 2014 nach Umbau und Erweiterungsarbeiten seinen Standort in der Neuhauser Straße 12 in München neu. Durch das neue Shop-Konzept erfährt BETTENRID eine deutliche Aufwertung, die sich auch in der Ladengestaltung und im Produkt-Portfolio widerspiegelt.

    München. Das Bettenfachgeschäft und Traditionsunternehmen BETTENRID präsentiert  sich in der Neuhauser Straße 12 ab 18. September 2014 nach Umbau mit neuer Ausstrahlung in Münchens Innenstadt. Das neue Shop-Konzept lädt zum Erlebniskauf in Wohlfühlambiente ein und setzt verstärkt auf Emotionalisierung, inspirierende Raumkonzepte sowie Individualisierung der Produkte im hauseigenen Maßatelier. Das neue BETTENRID-Konzept ist einmalig für einen Fachhändler und neu in der Branche.


    BETTENRID reagiert mit der neuen Ladengestaltung, innovativen Modernisierung und den verstärkten Individualisierungsangeboten auf die sich ändernden Kundenansprüche. „Die Kunden möchten sich in angenehmem Ambiente inspirieren lassen und gleichzeitig auf sie zugeschnittene Produkte entdecken. Deshalb haben wir Wohnwelten etabliert, in denen sie sich wohlfühlen: im Landhausstil oder designorientiert“, so BETTENRID-Geschäftsführer Robert Waloßek. Die BETTENRID-Strategie, höchsten Anspruch an Produktqualität und Sortiment, beste Beratung, individuelle Serviceleistungen und Kundenorientierung zu einem Einkaufserlebnis zu vereinen, wird konsequent umgesetzt.

    Das neue Shop-Konzept.

    Auf nun vier Etagen mit insgesamt 1400m2 sind mit dem Prinzip ‚Raum im Raum’ einzelne Wohnräume – Schlafzimmer-, Küchen- und Badsituationen – entstanden, die als Gesamtkonzept zeigen, wie z.B. ein Schlafzimmer aussehen könnte und welche Bettwäsche dazu passt. Die Frottierware wird in einem Badezimmer-Ambiente präsentiert – echte Mosaikfliesen, Waschbecken und eine Badewanne zieren den Raum. Ein antiker Herd im Küchen- oder ein Kamin im Wohnbereich schaffen eine wohnliche Atmosphäre. BETTENRID setzt auch in der Warenpräsentation neue Konzepte um und ordnet beispielsweise Spannbettlaken in Bibliothek-Anmutung an. Meterlange Kissenwände, fliegende Feder-Deko-Elemente oder eine haptische Musterwand emotionalisieren die Fläche. Hochwertige Materialien, wie gebürstete Eiche, schwarz lackiertes Metall und roher Ziegelstein, in Kombination mit einer urbanen Farbgebung in edlen Grau-Nuancen ergeben ein Mix aus skandinavisch anmutendem Loft und Landhaus-Atmosphäre.

    Individualisierung der Produkte im Maßatelier.

    Der steigenden Nachfrage nach individueller Anfertigung von custom-made Produkten nach Kundenwunsch kommt BETTENRID mit dem hauseigenen Maßatelier nach. „Unser Maßatelier kümmert sich um jeden persönlichen Wunsch: vom Stoffbezug für das Polsterbett über Bett- und Tischwäsche bis zu Frottierartikeln für das Bad oder Monogrammstickerei“, so Robert Waloßek. Beispielsweise kann man bei Bettdecken und Kissen Füllmenge, Größe, Füllmaterial und Stoffqualität selbst wählen, bei Bettwäsche Größe, Farbe, Stickerei und Kombinationen.

    Der besondere Service.

    Ob Probeliegen im Schlaflabor mit Messbett-System, individuelle Befüllungen sowie das Waschen von Bettdecken und Kissen, das umfangreiche Angebot für Übergrößen bei Lattenrosten, Matratzen, Bettwäsche oder Bettgestellen sowie auf Wunsch die Beratung beim Kunden zuhause – der BETTENRID-Service ist so individuell wie jeder einzelne Kunde. Abgerundet wird der Service-Gedanke mit einer Kaffee-Bar, die auf der ersten Etage mit Blick auf die Einkaufsstraße die Kunden zu einem Getränk einlädt.

    Pressemitteilung vom 29. September 2014

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten