Investition in den Nachwuchs

    Nach der zweijährigen erfolgreichen Teilnahme am Azubi College von BETTENRID, KUSTERMANN und SPORTHAUS SCHUSTER wurden Ende Juli den Auszubildenden die Abschlusszertifikate in den historischen Event-Räumlichkeiten von KUSTERMANN am Münchner Viktualienmarkt übergeben.

    Im Rahmen der Veranstaltung tauschten sich die Absolventen zudem mit den Geschäftsführern Flori Schuster vom SPORTHAUS SCHUSTER, Caspar-Friedrich Brauckmann von KUSTERMANN und dem BETTENRID Ausbildungsleiter Walter Sellmayer im persönlichen Gespräch über ihre Erlebnisse, Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag und den persönlichen Karrieren aus.

    „Es ist beindruckend, die Entwicklung unserer Auszubildenden über die zwei Jahre zu sehen. Dieser Jahrgang ist bis dato der jüngste – die Azubis sind zwischen 16 und 18 Jahren alt – und mit einer sehr beeindruckenden Lernkurve. Ganz bewusst investieren wir in unseren Nachwuchs und freuen uns bereits jetzt auf die neuen Auszubildenden im Herbst 2020.“ Caspar-Friedrich Brauckmann, Geschäftsführung F.S. Kustermann GmbH

    Seit 2014 bieten die drei Traditionsunternehmen von Münchens Ersten Häusern das Azubi College an. Das Coaching Programm wird den jungen Berufseinsteigern im Einzelhandel als Ergänzung zur Berufsschule und Ausbildung in den Unternehmen angeboten. Durch das mehrstufige Programm mit Präsenztagen über die 2 Jahre verteilt werden die Chancen zur direkten Übernahme nach der Ausbildungszeit und die Möglichkeit zum nächsten Karriereschritt deutlich erhöht.

    „Das Azubi College zahlt sich für die Teilnehmer und für uns Häuser aus. Wir verzeichnen seit Start des zusätzlichen Coaching-Programms im Jahre 2014 stetig steigende Bewerberzahlen an Auszubildenden. Diese positive Entwicklung zeigt sich nicht nur in der Quantität, sondern auch in der Qualität und bestärkt uns in unserem Engagement.“ Robert Waloßek, Geschäftsführer BETTENRID

    Nach einem gemeinsamen Kick-Off-Camp zum gegenseitigen Kennenlernen wird auf folgende Fokusthemen gesetzt: Das Verkaufsgespräch – jeweils mit besonderer Beachtung von unterschiedlichen Kundentypen und Kulturen mit dem Ziel der Erhöhung der Conversion Rate und der Kundenbindung.

    Das Beraten und Verkaufen an Touristen – auch in englischer Sprache, den Umgang mit herausfordernden Situationen sowie das Coaching on the Job über mehrere Monate. Zudem werden Kommunikationsstrategien und Verkaufsstrategien erarbeitet, die den Unterschied zum Wettbewerb erlebbar machen.

      „Eines der Hauptziele des Azubi College lautet: Wir hören besser hin, wir interessieren uns mehr für unsere Kunden und wir maßschneidern die Produktkombinationen in seinem Interesse intelligenter. Wir machen mehr Spaß als der Onlinehandel und sind auch kompetenter als jede Suchmaschine.“Sophie Schwieder Business Trainer / Coach des Azubi College

     „Im Einzelhandel kann man sehr früh und schnell Verantwortung übernehmen. Unser Programm setzt da an, unterstützt und fördert gezielt die Persönlichkeitsentwicklung, das proaktive Agieren auf der Fläche und die Beratungskompetenzen unserer Auszubildenden. Denn der Faktor Mensch ist weiterhin der zentrale Erfolgsfaktor im Handel. Zufriedenheit geht nicht ohne gute Verkäufer*innen.“Flori Schuster, Sporthaus Schuster

    Mitarbeiterförderung und ArbeitgeberfunktionGerade in den aktuell sehr herausfordernden Zeiten für den innerstädtischen Einzelhandel sind sich die Unternehmensleitungen der Traditionshäuser sicher: Nur durch ein motivierendes und attraktives Ausbildungs-Programm werden sich auch genau die Bewerber angesprochen fühlen, die später zu aktiven Mitarbeitern werden, die erfolgreich die Zukunft mit ihnen gestalten wollen und können. Personalentwicklung und Förderung der Mitarbeiter ist ein gemeinsames Projekt von MÜNCHENS ERSTEN HÄUSERN. In ihrer Vorbildfunktion für den innerstädtischen Einzelhandel sichern die fünf Traditionshäuser HIRMER, HUGENDUBEL, BETTENRID, KUSTERMANN und SPORTHAUS SCHUSTER gemeinsam rund 1400 attraktive Arbeitsplätze in der Münchner Innenstadt. Das gemeinsame Ziel und der Anspruch, heute wie morgen die erste Adresse in München für den anspruchsvollen Kunden zu sein, wird in der Wertegemeinschaft häuser- und mitarbeiterübergreifend weiter aktiv und gemeinsam in die Zukunft getragen.

    Pressemitteilung vom 03. August 2020

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten