Podcast #2: Schlaf in Coronazeiten

    BESSER SCHLAFEN – gut einschlafen, erholt aufwachen. Schlaf in Coronazeiten – der Expertentalk mit Prof. Dr. Ingo Fietze

    der Schlafspezialist BETTENRID spricht in seiner neuen Podcast-Reihe in informativen Interviews mit ausgewählten Schlafexperten, Schlafforschern, Schlafmedizinern und spannenden Persönlichkeiten über die Themen Schlaf und Gesundheit. Schlaftipps für eine erholsame Nacht in 9 Folgen – von Februar bis November 2021. Diesen Monat im BETTENRID Podcast: Schlaf in Coronazeiten – der Expertentalk mit Prof. Dr. Ingo Fietze.

    In der zweiten Folge verrät uns der renommierte Schlafforscher Prof. Dr. Ingo Fietze wie die Pandemie insbesondere unseren Schlaf durcheinandergewirbelt hat. Aber was genau beeinflusst den Schlaf gerade so? Was ist COVID-Somnia? Und was steckt hinter der 85:15 Regel, die wieder für besseren Schlaf sorgen soll?

    All das und noch mehr spannende Themen mit Prof. Dr. Fietze, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Schlaf, Schlafmediziner an der Charité in Berlin und Buchautor, sind Inhalte der 2. Podcastfolge.

    „Der Schlaf in Coronazeiten ist ein anderer: für die Einen besser, für die Anderen schlechter und dann gibt es sicherlich noch eine Gruppe, die sagt Corona oder nicht Corona ich schlafe gleich gut oder gleich schlecht. Fakt ist: es ist vollkommen verständlich, dass zwei wesentliche Punkte den Schlaf stören können in diesen Coronazeiten: Das eine ist, dass wir von dem normalen 5-Tage-arbeiten und 2-Tage-erholen Rhythmus weggerissen wurden, darauf hatte sich ja der Körper eingestellt. Jetzt ist man vermehrt zuhause, bewegt sich weniger, isst anders, verhält sich anders, geht später ins Bett usw. Das ist alles nicht mit dem gewohnten Schlafrhythmus vereinbar. Der zweite Schlafkiller betrifft all diejenigen, die unter Corona leiden, wirtschaftlich, finanziell, existentiell. Es sind diese Ängste, die mit einem guten Schlaf nicht vereinbar sind. Daher leiden in der Tat aktuell mehr Menschen unter Schlafstörungen als vor der Pandemie.“ Prof. Dr. Ingo Fietze, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Schlafder Schlafspezialist BETTENRID spricht in seiner neuen Podcast-Reihe in informativen Interviews mit ausgewählten Schlafexperten, Schlafforschern, Schlafmedizinern und spannenden Persönlichkeiten über die Themen Schlaf und Gesundheit. Schlaftipps für eine erholsame Nacht in 9 Folgen – von Februar bis November 2021. Diesen Monat im BETTENRID Podcast: Schlaf in Coronazeiten – der Expertentalk mit Prof. Dr. Ingo Fietze.

    In der zweiten Folge verrät uns der renommierte Schlafforscher Prof. Dr. Ingo Fietze wie die Pandemie insbesondere unseren Schlaf durcheinandergewirbelt hat. Aber was genau beeinflusst den Schlaf gerade so? Was ist COVID-Somnia? Und was steckt hinter der 85:15 Regel, die wieder für besseren Schlaf sorgen soll?

    All das und noch mehr spannende Themen mit Prof. Dr. Fietze, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Schlaf, Schlafmediziner an der Charité in Berlin und Buchautor, sind Inhalte der 2. Podcastfolge.

    „Der Schlaf in Coronazeiten ist ein anderer: für die Einen besser, für die Anderen schlechter und dann gibt es sicherlich noch eine Gruppe, die sagt Corona oder nicht Corona ich schlafe gleich gut oder gleich schlecht. Fakt ist: es ist vollkommen verständlich, dass zwei wesentliche Punkte den Schlaf stören können in diesen Coronazeiten: Das eine ist, dass wir von dem normalen 5-Tage-arbeiten und 2-Tage-erholen Rhythmus weggerissen wurden, darauf hatte sich ja der Körper eingestellt. Jetzt ist man vermehrt zuhause, bewegt sich weniger, isst anders, verhält sich anders, geht später ins Bett usw. Das ist alles nicht mit dem gewohnten Schlafrhythmus vereinbar. Der zweite Schlafkiller betrifft all diejenigen, die unter Corona leiden, wirtschaftlich, finanziell, existentiell. Es sind diese Ängste, die mit einem guten Schlaf nicht vereinbar sind. Daher leiden in der Tat aktuell mehr Menschen unter Schlafstörungen als vor der Pandemie.“ Prof. Dr. Ingo Fietze, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Schlaf

    Schlafexperte Prof. Dr. Ingo Fietze, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Schlaf

    BETTENRID hat sich mit Radio Gong 96.3 einen erfahrenen Profi an die Seite geholt, um die Podcast-Reihe aus der Taufe zu heben. Der erste Privatsender Deutschlands unterstützt u.a. mit Moderation und Produktions-Know-how und macht zusammen mit BETTENRID die wichtigsten Themen rund um einen erholsamen Schlaf zum aufschlussreichen Hörerlebnis. Kompakt und mit fachlich fundierten Inhalten – ein Mehrwert über das Einkaufserlebnis und die Servicequalität von BETTENRID hinaus.

    In der nächsten Podcastfolge im April wird Albrecht Vorster, Schlafforscher an der Universität Tübingen und Buchautor „Warum wir schlafen“ u.a. Tipps & Tricks geben, was beim Einschlafen wirklich hilft.

    Die Themen der Podcast-Serie 2021 im Überblick:

    Die Qualität und Quantität des Schlafs 
    Schlaf in Coronazeiten Endlich besser einschlafen – Tipps & Tricks 
    Die richtige Hardware – das Bett 
    Die Non-Stop-Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf den Schlaf 
    Lernen im Schlaf – Schlafmythen und mehr 
    Das „Drumherum“ – Schlafzimmer,  Ernährung & Co.  
    Schlaf ist die beste Medizin 
    Wir brauchen eine neue Schlafkultur

    Der BETTENRID Podcast ist verfügbar auf Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, amazon music, deezer, sowie auf bettenrid.de/podcast

    Pressemitteilung vom 30. März 2021

    Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen


    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten