DIY NÄHWORKSHOP

"Sewing is real art" – „Nähen ist wahre Kunst“ das ist das Motto, unter dem SiRA steht.


VERANSTALTUNGSORT

BETTENRID
Theatinerstrasse 47
80333 München

TERMINE
Mittwoch, 13. März 2019 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Donnerstag, 21. März 2019 von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

KOSTEN
Die Kosten für das Haarband-Set betragen 29 €, der Workshop und die Betreuung sind kostenfrei.

JETZT ANMELDEN >>

In einer Zeit in der wir immer mehr Sachen digital erledigen, ist es umso wichtiger auch wieder etwas mit seinen eigenen Händen zu gestalten – und was gibt es Schöneres, als seine eigenen Kleidungstücke, Taschen, Kindersachen und Geschenke herzustellen?

Für diesen Workshop stehen 5 Nähmaschinen zur Verfügung an denen Sie an diesem Abend ein trendiges Haarband nähen.

Sichern Sie sich einen von 5 Plätzen im Nähkurs unter der Anleitung von Theresa Bachler.

VORTRAG "DETOX - NATÜRLICH GESUND"

Frühlingsfit mit Gourmetküche im Glas & heimischen Wildkräutern nach TCM-Richtlinien mit Dr. Barbara Berling und Monika Schuster.


VERANSTALTUNGSORT
BETTENRID
Theatinerstrasse 47
80333 München

VERANSTALTUNGSTERMIN
Donnerstag, 14. März 2019 von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr 

KOSTEN
kostenlos

JETZT ANMELDEN >>


1. Akupunktur der Küche

  • wie und warum sollten wir die Saison der Produkte nutzen und auf den Punkt zubereiten
  • welche Rolle spielen unsere Sinnesorgane in der Küche
2. Einführung in die 5 Elemente / TCM
  • welche Elemente gibt es
  • welches Element ist jetzt im Frühling besonders wichtig
  • wie kann ich mein CHI / Lebensenergie stärken
3. Die Kraft der Wildkräuter aus heimischen Gärten
  • wie kann ich mit den 5 Elementen der TCM die Schlacken des Winters verräumen und gestärkt in den Frühling starten
  • welche Zutaten aus der Wildkräuterapotheke lassen uns strahlend aussehen
4. Gemüse-Kraftsuppe als Basis für den Tag
  • Küche und Medizin rückt zusammen
  • was steckt in der Suppe und was macht sie mit einem
Vor und nach dem Vortrag gibt´s eine kleine Kostprobe des Gelernten.


Zu den Personen:

Monika Schuster
ist Küchenmeisterin, Diätköchin, erfolgreiche Kochbuchautorin und Foodstylistin und verbindet mit ihrem handwerklichen Können Ästhetik und Geschmack in vollster Vollendung. Seit mehr als 30 Jahren steht Monika Schuster am Herd, hat in Italien und Frankreich gelebt und gelernt, ist viel gereist und ist mit den Größen der deutschen Küche wie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann und Alexander Herrmann bis heute im kreativen Austausch. In ihrer Manufaktur „DIE EINMACHEREI“ bietet sie feine Restaurantküche im Glas an. Mit viel Liebe und großer Verantwortung für Ihre Kunden wird von Montag bis Donnerstag frisch gekocht und freitags und samstags im angrenzenden Laden verkauft.

Dr. med. univ. Barbara Berling
Die promovierte Ärztin und Pflanzenexpertin verbindet in der täglichen Praxis seit mehr als 20 Jahren westliches Wissen mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM). Das führte sie zu einem neuen Ansatz: Sie kombiniert und rezeptiert heimische Heil- und Wildkräuter nach den Regeln der TCM. Unsere Pflanzen aus allen Blickwinkeln zu verstehen und anzuwenden, ist ihre Leidenschaft: Im Einsatz in der täglichen Praxis, schmackhaft in der Küche, äußerlich als Wickel & Co oder als natürliche Hausapotheke für die ganze Familie.

LESUNG

Christian Sepp liest: Sisis Mutter und ihr Jahrhundert - Ludovika

VERANSTALTUNGSORT
BETTENRID
Neuhauser Str. 12
80331 München

TERMINE
Donnerstag, 14. März 2019 von 20:00 Uhr bis  21:00 Uhr

KOSTEN
kostenlos

JETZT ANMELDEN >>


Als Ludovika 1808 am bayerischen Königshof zur Welt kommt, ist Europa fest in der Hand von Napoleon und München fängt gerade erst an, aus seiner Provinzialität herauszutreten. Über achtzig Jahre später neigt sich das Leben der bayerischen Prinzessin dem Ende zu. Inzwischen ist nicht nur die Stadt, sondern auch die Welt eine andere geworden: Statt der Kutsche reist man mit der Eisenbahn, im herzoglichen Palais klingelt das Telefon und Bayern ist Teil des Deutschen Kaiserreichs. Vor diesem Panoptikum des 19. Jahrhunderts entfaltet sich das Leben einer eigenwilligen Persönlichkeit und ihrer berühmten Familie.

Obwohl die Herzogin durch die »Sissi«-Filme als Mutter der österreichischen Kaiserin durchaus eine gewisse Popularität genießt, wurde sie von der Forschung bisher nur wenig beachtet. Weit über 120 Jahre nach ihrem Tod begibt sich der Historiker Christian Sepp auf Spurensuche. Zahlreiche Briefe und weitere bislang unveröffentlichte Quellen dokumentieren eine historische Zeitenwende. Der Autor gibt Ludovika endlich eine Stimme und lässt sie aus dem Schatten ihrer berühmten Verwandtschaft treten. Dabei gelingt es ihm, das eindrucksvolle Bild einer Persönlichkeit zu formen, die durch Witz und Aufrichtigkeit besticht.

Zum Autor:
Schon als Jugendlicher begeisterte sich Christian Sepp für Geschichte. Nachdem er auf den Wunsch seines Vaters eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert hatte, studierte er Geschichte und Politische Wissenschaft an der LMU München. Sein Studium schloss er mit Auszeichnung ab und arbeitete anschließend freiberuflich als Autor und Archivar. Schließlich verlegte er seinen Tätigkeitsschwerpunkt auf die Lizenzierung von Filmmaterial. 2013 rückte er seine historischen Studien wieder in den Mittelpunkt seines Lebens und veröffentlichte ein Jahr später im August Dreesbach Verlag sein erstes Buch: »Sophie Charlotte. Sisis leidenschaftliche Schwester«. Die Biografie über Herzogin Sophie Charlotte in Bayern avancierte zu einem Erfolgsdebüt.

Christian Sepp lebt und arbeitet in München.

STADTFÜHRUNG

In München verliebt. Westend Story. Das Speeddating mit deiner Stadt.

VERANSTALTUNGSTERMIN
Freitag, 15. März, um 18.00 Uhr

TREFFPUNKT
Bavaria-Statue auf der Theresienwiese

KOSTEN
kostenlos

JETZT ANMELDEN >>

Ein Speeddating für alle, die auf der Suche nach der großen Liebe sind: Auf verschiedenen Stationen führt der August Dreesbach Verlag durch die Irrungen und Wirrungen eines Viertels, das seit eh und je im Kommen ist. An verschiedenen Orten wird das »Münchner Savoir-vivre« gefeiert: Eine Liebeserklärung an die Stadt München und vielleicht sogar die Gelegenheit, das »Spatzl« fürs Leben kennenzulernen.

1) Verlieben (Bavaria):
Dort haben nicht nur tragische Szenen zwischen Mona und Baby Schimmerlos stattgefunden, es ist auch der perfekte Treffpunkt für das erste Kennenlernen. Hat man die vielen Stufen hinter sich gelassen, erblickt man nicht nur das imposante Wahrzeichen Münchens und den seltenen Anblick einer leergefegten Theresienwiese, sondern hier lässt sich auch wunderbar der Sonnenuntergang genießen.

2) Kennenlernen (Café Marais):
Hier kann man zwischen schönen Dingen Platz nehmen und erstmal die Seele baumeln lassen. Natürlich werden im ehemaligen Kurzwarenladen auch Blicke ausgetauscht und die ersten Unterhaltungen geführt. Fun Facts über die Münchner Singles sorgen für die richtige Abwechslung – die Klingel für den (un)gewollten Partnerwechsel.

3) Streiten/Versöhnen (Tischerie – Fest & Floraldesign):
Blumen sind seit jeher Zeichen der Liebe – oder die Entschuldigung für die letzte Streitigkeit. Hier lassen wir die Blumen sprechen und wer weiß, vielleicht wartet das nächste Date bereits mit einem Blumenstrauß auf.

4) Spielen (Schwarzer Dackel):
Die nächste Station führt uns zum neuen place to be, benannt nach dem Münchner Maskottchen schlechthin. Dort lässt sich gediegen an der Bar flirten oder eine Runde Shuffleboard spielen.

5) Willst Du mit mir gehen? (August Dreesbach Verlag):

Hier bietet sich nicht nur die Möglichkeit, bibliophile Geister zusammenzuführen, sondern auch im Schutze der Dunkelheit Münchner Liebesfilme und -serien anzuschauen – »ein Glas Prosecco lockert Stimmung und Zunge«. Nach Hause geht man im Idealfall zu zweit – mit einem kleinen Geschenk in der Tasche.

+++++ LEIDER ABGESAGT +++++

 

LESUNG

Christian Sepp liest: Sisis leidenschaftliche Schwester- Sophie Charlotte


VERANSTALTUNGSORT

BETTENRID
Neuhauser Str. 12
80331 München

TERMINE
Dienstag, 19. März 2019 von 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr


KOSTEN

kostenlos


Geschildert wird die bemerkenswerte Lebensgeschichte der Herzogin Sophie Charlotte in Bayern. Die jüngere Schwester der berühmten Kaiserin Sisi und die kurzzeitige Verlobte von König Ludwig II. hat bislang kaum Aufmerksamkeit erfahren. Gleichwohl war Sophie Charlottes Leben geprägt vom Aufbegehren gegen gesellschaftliche Konventionen, der Suche nach Individualität und Liebe – und es steht in seiner Tragik dem Schicksal ihrer bekannten Schwester in nichts nach.

Die Biografie erzählt zum ersten Mal die ganze Geschichte dieser ungewöhnlichen Frau anhand von zahlreichen Quellen, Briefen und Tagebüchern.

Zum Autor:
Schon als Jugendlicher begeisterte sich Christian Sepp für Geschichte. Nachdem er auf den Wunsch seines Vaters eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert hatte, studierte er Geschichte und Politische Wissenschaft an der LMU München. Sein Studium schloss er mit Auszeichnung ab und arbeitete anschließend freiberuflich als Autor und Archivar. Schließlich verlegte er seinen Tätigkeitsschwerpunkt auf die Lizenzierung von Filmmaterial. 2013 rückte er seine historischen Studien wieder in den Mittelpunkt seines Lebens und veröffentlichte ein Jahr später im August Dreesbach Verlag sein erstes Buch: »Sophie Charlotte. Sisis leidenschaftliche Schwester«. Die Biografie über Herzogin Sophie Charlotte in Bayern avancierte zu einem Erfolgsdebüt. Christian Sepp lebt und arbeitet in München.

VORTRAG / WORKSHOP

"Lass Dein ICH fließen - Lernen Sie Ihr CHI zu stärken"
Dr. Barbara Berling Ärztin, TCM, Heilkräuterspezialistin und Inhaberin von "Lealin"

VERANSTALTUNGSORT
BETTENRID
Theatinerstrasse 47
80333 München

VERANSTALTUNGSTERMIN
Mittwoch, 20. März 2019 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr 

KOSTEN
kostenlos

JETZT ANMELDEN >>

CHI auf bayrisch:

  • Was sind die Säulen der TCM (traditionelle chinesische Medizin)?
  • Wie kann man das asiatische Wissen im Westen sinnvoll nutzen?
  • Die bayrische Seele auf „chinesisch“
  • CHI Flussfahrt durch den Körper
  • Welche Leitbahnen/Meridiane gibt es?
  • Wie kann man sich durch dieses Netzwerk navigieren?
  • Wie können Punkte stimuliert werden?

Heimische Heil- und WIldkräuter auf „chinesisch":

  • Wie lässt sich unser Kräuterwissen und TCM verbinden?
  • Welchen Mehrwert bringt Pflanzen-Teamwork in unserer Wilkdräuterapotheke?
  • Wie kann man Kräuter auf den Punkt bringen?
Anleitung zur Akupressur Selbstmassage, Auffinden von bestimmten Punkten


Kräuteranwendung äußerlich -Wickel „to go“

Zur Person:
Die promovierte Ärztin und Pflanzenexpertin Dr. Barbara Berling verbindet in der täglichen Praxis seit mehr als 20 Jahren westliches Wissen mit traditioneller chinesischer Medizin (TCM). Das führte sie zu einem neuen Ansatz: Sie kombiniert und rezeptiert heimische Heil- und Wildkräuter nach den Regeln der TCM.

 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten