Weitere Artikel laden

Welche verschiedenen Badematten gibt es?

 
Sie sind der Mittelpunkt jedes Bades: Badematten und Duschvorleger sind nicht nur eine wärmende, weiche Unterlage auf dem kalten Fliesenboden, sondern auch ein dekoratives Element, das dem Badezimmer Stil und Gemütlichkeit verleiht. Im Sortiment von BETTENRID finden Sie Badematten in vielen Farben, die das Badevergnügen noch schöner machen. Kombiniert mit einer passenden Frottier-Serie machen Sie aus Ihrem Bad eine echte Wohlfühl-Oase.
 
Badematte ist nicht gleich Badematte: Zwar vereint alle Modelle, dass sie als Vorleger im Badezimmer verwendet werden. Doch es gibt kleine Unterschiede in Größe und Oberfläche:

•    Badematten: Sie sind der Klassiker, der in keinem Badezimmer fehlen sollte. Besonders angenehm sind flauschig-weiche Modelle, die gleichzeitig saugstark sind.
•    Duschvorlagen: Sie sind meist etwas kleiner als Badematten und passen perfekt vor die Dusche. Rutschfest und aus Baumwolle geben sie Ihnen Halt, wenn Sie mit
     nassen Füßen aus der Dusche steigen.
•    Badteppiche: Sie sind meist etwas größer, dicker, weicher und damit kuscheliger als herkömmliche Badvorleger. Ein Badteppich ist für alle geeignet, die gerne wie  
     auf Wolken laufen.

Aus welchem Material sind die Badematten?

Ähnlich wie Handtücher sind auch Badematten meist aus Baumwolle gefertigt. Der Vorteil: Baumwollmatten saugen Feuchtigkeit auf, wenn Sie mit nassen Füßen aus der Badewanne oder Dusche steigen. Zusätzlich halten sie die Füße durch eine kuschelige Oberfläche schön warm.

Außerdem lässt sich das Material wunderbar hygienisch in der Waschmaschine waschen. Eine hochwertige Verarbeitung der Naturfaser ist bei unseren Produkten selbstverständlich Voraussetzung.

Welche Badematten-Marken gibt es?

In unserem Sortiment haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Badematten von unterschiedlichen Herstellern. Die Vielzahl an Farben und Formen hat eins gemeinsam: hervorragende Qualität, die Ihren Füßen eine angenehme Unterlage bietet.

•   Abyss & Habidecor Badematten: Die besonders weichen Duschvorlagen von Abyss & Habidecor sind in vielen Farben erhältlich – so finden Sie für jede
     Badeinrichtung die passende Matte.
•   Aquanova Badematten: Die Modelle von Aquanova überzeugen durch ihr ungewöhnliches Design. Wer nicht einfach eine klassische Badematte möchte, sondern
     einen Hauch von Extravaganz, liegt mit Aquanova richtig.
•   Christian Fischbacher Badematten: Feinste Garne und klare Strukturen finden Sie in den Badematten von Christian Fischbacher – zeitlos und klassisch.
•   GANT Badematten: Rutschfest und saugstark sind die Frottee-Vorleger von GANT. Die dezenten Farben passen zu jeder Einrichtung.
•   Rhomtuft Badematten: Die Badvorleger von Rhomtuft bestehen zwar aus Polyamid, sind jedoch genauso weich und pflegeleicht wie Modelle aus Baumwolle. Ihr
    Vorteil: Sie sind himmlisch weich.
•   Rid Essentials Badematten: Klassisch und ohne verspielte Details sind die Matten von Rid Essentials genau das Richtige für alle, die eine cleane, moderne Einrichtung
    lieben.
•   Rid Selection Badematten: Duschvorlagen unserer hauseigenen Marke Rid Selection liegen flach und rutschfest auf dem Boden. Dezentes Design und hochwertige
    Verarbeitung vereinen sich zu einem zeitlosen Vorleger mit Stil.

Wie wäscht man Badematten?
Da die meisten Badematten aus unserem Sortiment aus pflegeleichter Baumwolle bestehen, können sie ganz unkompliziert in der Maschine gewaschen werden. Beim nächsten Schwung Handtücher packen Sie einfach auch die Badematte mit hinein. Farbige Vorleger sollten Sie jedoch nicht über 60 Grad waschen, da sonst die kräftige Farbe verblassen könnte. Ob die Matte für den Trockner geeignet ist, entnehmen Sie dem jeweiligen Etikett.

Generell empfiehlt sich übrigens die Anschaffung von mindestens zwei Badvorlegern, damit immer einer parat liegt, während der andere in der Wäsche ist.

Was kann ich tun, wenn die Badematte rutscht?
In der Regel sind Badematten auf der Unterseite so verarbeitet, dass sie rutschfest auf dem Boden liegen. Da manche Fliesen jedoch eine recht glatte Oberfläche haben, lohnt sich eine Anti-Rutsch-Matte. Um die Badematte auf dem Fliesenboden zu fixieren, legen Sie einfach die Gummi-Matte unter. Dann haben Sie auch bei einer unbedachten Bewegung sicheren Halt in Ihrem Badezimmer.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten